Markus Lüdke ist künstlerischer Geschäftsführer der Landesmusikakademie Niedersachsen gGmbH in Wolfenbüttel. Er studierte Schulmusik an der Folkwang Hochschule Essen und Mathematik an der Mercator-Universität Duisburg. Von 1999 bis 2013 leitete er den Programmbereich Musik an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel. Im März 2013 wechselte er als Geschäftsführer zur Musikland Niedersachsen gGmbH.
Schwerpunkte seiner bisherigen Arbeit liegen in der strategischer Netzwerkarbeit, dem Entwickeln und Durchführen von Weiterbildungsangeboten für die professionelle Musikszene sowie in der Gestaltung von Kampagnen rund um das niedersächsische Musikleben.
Mit langjährigen Erfahrungen als Dirigent und Musikvermittler hat er ein besonderes Interesse an der Konzeptionierung und Gestaltung überraschender Veranstaltungsformen mit und um Musik sowie für die Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Kulturprogramme.
Neben diversen Jury- und Beiratstätigkeiten und der Veröffentlichung von Fachbeiträgen leitet er seit 2006 das Orchester der Technischen Universität Braunschweig.