181020_LH_154

Seit dem letzten PopMeeting Anfang 2016 haben einige Ergebnisse, Anstöße und fortlaufende Projekte für Veränderung gesorgt. Besonders hervorzuheben ist die enge Kommunikation zwischen den landesweiten Netzwerken und Institutionen wie LAG Rock, Landesmusikrat, Landesmusikakademie, Musikland, KlubNetz und weiteren Akteuren. 

Die gemeinsame Arbeit an Themen, besonders der Professionalisierung niedersächsischer Künstler*innen, hat sich in Veranstaltungen, aber vor allem in inhaltlicher Schärfung gezeigt.

 

Wir wollen uns beim diesjährigen PopMeeting Niedersachsen den Kernfragen der musikalischen Akteure nähern:

  • Was macht erfolgreiche Popularmusikförderung von Musikvermittlung bis hin zu Veranstaltungsdurchführung aus?
  • Wie werde und bleibe ich kreativ?
  • Wo kommt das Geld für all meine Ideen her?
  • Mit welchen Möglichkeiten kann ich als Musiker*in meinen Lebensunterhalt bestreiten?
  • Wie finde ich Auftrittsmöglichkeiten und wie erreicht meine Musik ein breites Publikum?

Zielgruppen

  • Musiker*innen & Musikvermittler*innen
  • Studierende und Lehrende der Hochschulen sowie Studieninteressierte
  • Veranstalter*innen & Spielstättenbetreiber*innen
  • Förderer und Netzwerkakteure
  • Vertreter*innen der Musik- und Kreativwirtschaft

Interesse geweckt?

Dann klicken Sie doch gleich auf den Button um zur Anmeldung zugelangen.